Tödlicher Unfall auf B 45 bei Umstadt

Motorradfahrer stirbt auf Straße

Groß-Umstadt (eha) ‐   Ein 29-jähriger Motorradfahrer ist am Samstagmittag auf der B 45 bei Groß-Umstadt-Wiebelsbach tödlich verunglückt. Er starb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen.

Der Mann aus Grasellenbach war mit einer Gruppe von Bikern auf der B 45 von Groß-Umstadt in Richtung Erbach unterwegs, als er in Höhe der ehemaligen Gaststätte „Zum Silberwald“ die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er befuhr die linke der beiden Fahrspuren und war im Scheitelpunkt der lang gezogenen Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr gekommen. Ein entgegenkommender 70-jähriger Pkw-Fahrer aus Goslar konnte eine Kollision mit dem Krad nicht mehr verhindern. Das Motorrad schlingerte weiter in den Böschungsbereich des Gegenverkehrs und prallte gegen die Befestigungsverstrebung eines Verkehrsschilds.

Die Insassen des Pkw und die Motorradgruppe wurden durch einen Notfallseelsorger betreut. An dem Krad entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf insgesamt etwa 9 000 Euro. Der Verkehr wurde mit Unterstützung der Feuerwehr Wiebelsbach umgeleitet. Er war für rund zwei Stunden beeinträchtigt. Neben Notarzt und anderen Rettungskräften war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Kommentare