Nach Unfall auf der B 45

Auto komplett ausgebrannt

+
Der 27-jährige Fahrer wurde nur leicht verletzt.

Groß-Umstadt - Nach einem Unfall brannte heute Morgen ein Auto auf der B 45 komplett aus.

Die Groß-Umstädter Feuerwehr löschte das brennende Auto auf der B 45.

Gegen 6.15 Uhr war ein Lkw von der Landesstraße 3065 kommend auf die Bundesstraße 45 in Richtung Dieburg abgebogen. Beim Fahrspurwechsel übersah der 44-jährige Fahrer des Sattelzuges nach ersten Ermittlungen ein aus Richtung Höchst kommendes Auto. Der 27-jährige Fahrer des Opel Astra konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr von hinten auf den Sattelauflieger auf. Bei der Kollision verletzte er sich leicht, stieg aber sofort aus seinem beschädigten Fahrzeug aus. Dieses fing nach dem Unfall sofort Feuer und brannte komplett aus. Die Feuerwehr aus Groß-Umstadt war vor Ort und löschte den Brand. Die Bundesstraße musste für rund anderthalb Stunden komplett gesperrt werden.

Kommentare