14 Kilo Haschisch und 19.000 Euro sichergestellt

Nach versuchter Tötung: Polizei entdeckt Drogen und Bargeld

+

Darmstadt - Nachdem am Montagnachmittag der Tatverdächtige nach einem Angriff auf einen Taxifahrer festgenommen werden konnte, hatten Staatsanwaltschaft und Polizei am Montagabend einen weiteren Ermittlungserfolg.

In einer Wohnung in der Hügelstraße, die von dem Tatverdächtigen genutzt wurde, fanden die Ermittler rund 14 Kilogramm Haschisch sowie 19.000 Euro Bargeld. Gegen den mutmaßlich 28-jährigen Mann wurde ein weiteres Strafverfahren wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen eingeleitet.

Aufgrund des Angriffs auf den Taxifahrer am Samstagmorgen und des Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln wurde bereits am Dienstagmorgen auf Antrag der Staatsanwaltschaft vom Amtsgericht Darmstadt Haftbefehl gegen den Beschuldigten erlassen. Er befindet sich bereits in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen, insbesondere zur Herkunft der Drogen, dauern an. (jo)

Die wichtigsten Notruf-Nummern

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion