Mit dem Nachtwächter durch Groß-Umstadt

Groß-Umstadt ‐ Am Mittwoch, 18. November, wird Gerd J. Grein wieder seine beliebten Nachtwächterführungen in Groß-Umstadt durchführen.

Stilecht mit Umhang, Pelerine, Nachtwächterhorn und Laterne, zudem noch mit dem Gassenspieß bewehrt wird er die Sehenswürdigkeiten von Groß-Umstadt in launiger humoriger Form bei Nacht erläutern.

Die Teilnehmer werden vertraut gemacht mit den Besonderheiten der Umstädter Stadtgeschichte, erfahren einiges über das historische Rathaus, die Stadtkirche, den Marktbrunnen und die aus verschiedenen Epochen bestehenden Häuser rund um den Marktplatz. Die zahlreichen Schlösser und Adelshöfe dürfen ebenfalls nicht fehlen. Daneben wird Gerd. J. Grein immer wieder aus dem Leben und Treiben der Zunft der Nachtwächter berichten und endet mit dem Nachtwächterglückwunsch zu Neujahr aus dem Jahre 1874. Der Rundgang beginnt um 20 Uhr. Treffpunkt ist der Marktbrunnen (Biet.). Jeder kann teilnehmen. Der Unkostenbeitrag beträgt 4 Euro.

Kommentare