Nordring: Bürger sorgen selbst für blühende Kübel

Dieburg - Lieselotte Kremer hat gemeinsam mit Rachel Mohr und weiteren Nachbarn die Initiative ergriffen: Gemeinsam haben Anwohner des Nordrings die zehn Blumenkübel bepflanzt. Dirk George vom Gartenamt freut sich über die ehrenamtliche Hilfe. „Wir haben Pflanzen aus dem Bestand angeliefert, und die Anwohner haben sie eingesetzt und zum Teil noch durch eigene Pflanzen ergänzt“, sagt er. Von Lisa Hager

Auch die Pflege und das Gießen der Kübel übernehmen die Anlieger. Bürgermeister Dr. Werner Thomas freut sich sehr über das Engagement: „Wir müssen bekanntermaßen sparen.“ Daher sei es der Stadt eine große Hilfe, wenn Bürger mithelfen und Pflegepatenschaften übernähmen. Nur wenn alle anpackten, könnte die Stadt auch schwierige Zeiten überbrücken, ohne Leistungen stark einschränken zu müssen, so Thomas.

Kommentare