Geldregen

Pfungstädter bekommt neues Bier-Brauhaus – Unternehmer will Millionen investieren

+
Pfungstädter hat einen neuen Investor gefunden. Nun soll ein neues Brauhaus gebaut werden. (Symbolbild)

Der Bier-Brauer Pfungstädter aus der Nähe von Darmstadt hat einen neuen Investor gefunden. Jetzt sollen Millionen in das Unternehmen gesteckt werden, zudem ist ein Neubau der Brauerei geplant.

Pfungstadt - Der Bierkonsum in Deutschland geht seit Jahren zurück. Auch Pfungstädter, Hessens größte Privatbrauerei, bekommt das zu spüren. Nun vermeldet das Unternehmen jedoch einen Erfolg: Ein neuer Investor aus der Immobilien-Branche soll beim Traditionsunternehmen einsteigen und das Brauhaus moderner machen als je zuvor. 

Bier-Brauer Pfungstädter bei Darmstadt: Investor aus Immobilien-Branche

Der Geschäftsführer der Privatbrauerei aus Pfungstadt Stefan Seibold teilte am Dienstag mit, es liege eine vielversprechende Absichtserklärung eines Investors aus Bad Homburg (Hessen) vor. Den Namen des Investors nannte die Brauerei noch nicht. Nach Informationen der Lebensmittel Zeitung kommt der Geldgeber aus Bad Homburg und hat bereits Erfahrungen im Brauerei-Geschäft, kennt sich also bestens mit Bier aus.

Laut FR*-Informationen soll es sich bei dem Investor um Uwe Dieter Krück handeln, den Geschäftsführer der Immobilien- und Unternehmensbeteiligungsfirma Spectrum Invest in Frankfurt sowie der vor einem Jahr gegründeten Crugers Brau GmbH in München. 

Und die Pläne sind ambitioniert: Ein moderner Neubau ist vorgesehen. Das Brauhaus Pfungstädter aus der Nähe von Darmstadt will sich mit diesem Schritt im umkämpften Biermarkt beweisen und in neue Märkte eindringen. Heißt konkret: Pfungstädter soll in Zukunft nicht mehr nur Bier produzieren.

Pfungstadt bei Darmstadt: Millionen fließen in Bier-Brauer Pfungstädter stecken

In der modernen CO2-neutralen Anlage sollen neben Bier dann auch Mineralwasser, Softdrinks und andere neue Produkte hergestellt und abgefüllt werden. "Im ersten Quartal wird die die Tinte trocken sein", sagte Seibold der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Bei den Investitionen gehe es um einen hohen zweistelligen Millionenbetrag. 

„Es wird auch neue Marken geben“, sagte Geschäftsführer Seibold der Lebensmittel Zeitung. Plan ist es, auf dem bisherigen Brauereigelände in Pfungstadt bei Darmstadt ein Wohn- und Stadtquartier zu errichten. Die Brauerei soll die Innenstadt verlassen und umziehen.

Bier-Brauerei Pfungstädter bleibt der Region Darmstadt treu

Für den Bier-Betrieb soll es in den Süden der Stadt Pfungstadt gehen. Geplant ist der Neubau auf dem Gelände des 2014 geschlossenen Schwimmbades. Der Magistrat der Stadt empfahl der Stadtverordnetenversammlung am Dienstag, den Plänen zuzustimmen. Die Lokalpolitiker sollen nach Angaben eines Stadtsprechers voraussichtlich am 16. Dezember entscheiden.

tvd mit dpa

Bier aus Hanau: Gerald Kathan lässt die Steinheimer Tradition des Bierbrauens wieder aufleben, berichtet op-online.de*. 

*op-online.de und *fr.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare