Nach Verkehrskontrolle

Mann randaliert auf der Polizeistation

Darmstadt -   Auf der Polizeistation in Darmstadt ist gestern ein Mann ausgerastet. Der 60-Jährige wehrte sich nicht nur mit Händen und Füßen gegen einen Drogentest. Das wurde nicht ganz ungefährlich für die Beamten. 

Mit einem Bürostuhl und Laserdrucker hat sich der Mann aus Mühltal gegen eine Blutabnahme auf einer Polizeistation in Darmstadt gewehrt. Der 60-Jährige sei am Montagabend bei einer Verkehrskontrolle aufgefallen und wegen des Verdachts auf Ecstasy-Konsum mit auf die Wache genommen worden, teilte die Polizei mit.

Als ihm eine Ärztin Blut abnehmen wollte, rastete der Mann aus. Er versuchte den Polizeiangaben zufolge, die Elektrogeräte auf die Beamten zu werfen. Außerdem demolierte er ein Büro - mehrere Blumentöpfe, ein Tischbein und der Drucker seien zu Bruch gegangen. Die Blutprobe wurde dem Mann später in einem Krankenhaus abgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare