1,47 Promille im Blut

Räuber zückt Messer und fuchtelt damit herum

Darmstadt – Weil ein Ladendetektiv ihn beim Diebstahl von Alkohol und einem Rasierer erwischt, zückt er ein Messer und flieht: kurz darauf nimmt die Polizei einen 42-Jährigen in Darmstadt fest.

Gegen 20.50 Uhr am Freitag hatte der Tatverdächtige nach ersten Erkenntnissen Alkoholika und einen Rasierer in einem Supermarkt in der Leydheckerstraße entwendet, berichtet die Polizei. Ein Ladendetektiv beobachtet ihn dabei, sprach ihn nach Passieren der Kassen an und fordert ihn auf mitzukommen.

Der 42-Jährige zog daraufhin ein Messer und flüchtete mit seiner Beute. Sofort alarmierte Polizeistreifen spürten den Flüchtigen im Rahmen der eingeleiteten Fahndung schließlich in einem nahen Hinterhof auf und nahmen ihn fest. Teile des mutmaßlichen Diebesgutes stellten die Polizisten bei ihm sicher.

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,47 Promille. Nun muss er sich in einem Verfahren wegen des Verdachts des räuberischen Ladendiebstahls strafrechtlich verantworten. (chw)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion