Beim Autofahren

20-Jähriger wirft Böller auf Passanten

Reinheim – Ein 20-Jähriger hat am Samstag in Reinheim Passanten aus dem Auto heraus mit einem Böller abgeschossen.

Die Polizei nahm deshalb den Mann an der Walter-Kolb-Straße vorläufig fest, berichtet sie. Gegen 22.30 Uhr hatten Zeugen über Notruf die Polizei alarmiert, nachdem sie aus einem fahrenden Auto heraus mit einer Feuerwerksrakete beschossen wurden. Das Feuerwerk war hinter ihnen explodiert, verletzt wurde jedoch niemand.

Die sofort alarmierte Polizeistreifen fand das beschriebene Auto schließlich im Ortsteil Zeilhard und hielt es an. Bei der Durchsuchung des Autos stießen die Polizisten auf einen "Polenböller" und einen griffbereiten Teleskopschlagstock.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Dem jedoch nicht genug: Ein Alkoholtest bei dem 20-Jährigen ergab einen Wert von 0,23 Promille. Da für ihn als Fahranfänger die 0,0 Promille gilt, musste er für einen gerichtsverwertbaren Alkoholtest mit auf die Wache kommen. Die Ermittlungen zu einem noch unbekannten Beifahrer dauern noch an.

Zeugen, die ebenfalls mit Feuerwerkskörpern beschossen wurden oder sachdienliche Hinweise haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06154/6330-0 bei der Polizei in Ober-Ramstadt zu melden. (chw)

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion