Pferde verwüsten Grün

Riedstadt: Nächtlicher Ausritt - Pferde verwüsten Kiawah-Golfpark

+
Über den Kiawah-Golfpark bei Riedstadt machten die Unbekannten einen Ausritt.

Unbekannte haben auf dreiste Weise einen Golfplatz bei Riedstadt nahe Darmstadt verwüstet. In einer Nacht- und Nebelaktion nutzten sie das Grün als Reitbahn.

Riedstadt - Den Schutz der Nacht haben Unbekannte genutzt, um ungestört auf einem Golfplatz in Riedstadt bei Darmstadt auszureiten. Das berichtet das Polizeipräsidium Südhessen in einer Pressemitteilung. Demnach muss der Vorfall ind er Nacht von Mittwoch, 2. Oktober,  auf Donnerstag, 3. Oktober,  zwischen 23 Uhr und 7.30 Uhr passiert sein. Die Unbekannten Reiter fuhren demnach mit einem Pferdetransporter auf den Hof des Landguts Hayna. Diesen Schluss zieht die Polizei aus gefundenen Spuren. 

Riedstadt bei Darmstadt: Unbekannte reiten mit Pferden über Kiawah-Golfpark

Anschließend luden die Täter die Pferde aus dem Anhänger und ritten über die Grüns, Fairways und Bunker des Platzes. Die Schäden, die dabei entstanden, ziehen sich über die Länge von einem Kilometer über das Gelände. Aufgrund der Spuren habe es sich bei den Pferden um große Tiere, eventuell um Kaltblutpferde, gehandelt haben. Bei dem illegalen Ausritt entstanden Schäden von mehreren tausend Euro. Die Polizei ermitteln nun wegen Sachbeschädigung gegen die unbekannten Reiter.

Riedstadt bei Darmstadt: Polizei Südhessen sucht Zeugen

Wer in diesem Zusammenhang verdächtigte Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten sich an die Polizei in Groß Gerau unter der Telefonnummer 06152-1750 zu wenden. Gesucht werden besonders Zeugen, die vielleicht verdächtige Fahrzeuge in dem Bereich rund um Riedstadt und das Hofgut beobachtet haben. 

Der Kiawah Golfpark in Riedstadt ist ein 18-Loch-Meisterschaftsplatz in der Nähe des Naturschutzgebiets "Kühlkopf". Auch einen 4-Loch öffentlichen Kurzplatz gibt es auf dem Gelände. Auch Turniere finden auf dem Golfplatz in der Nähe von Darmstadt statt. 

Im August hat ein Unbekannter in Münster bei Dieburg einem Pferd die Kehle aufgeschlitzt. Handelt es sich um einen Serientäter?. Erst in dieser Woche wurde ein Pferd in Riedstadt im Genitalbereich attackiert.

In Darmstadt haben Anwohner Datenträger mit rechten Inhalten in ihren Briefkästen gefunden. Im Internet brodelt die Gerüchteküche, jetzt ermittelt der Staatsschutz. Außerdem wurde in Darmstadt eine neue Naturdroge gefunden. Eigentlich kommt das halluzigine Rauschmittel aus Zentral- und Südamerika. 

agr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare