15 Männer prügeln aufeinander ein

Gestohlene Weinflasche: Schlägerei auf dem Heinerfest

Darmstadt - Zwei Vorfälle beschäftigen gestern die Polizei auf dem Darmstädter Heinerfest: Ein herrenloser Koffer sorgt für Alarm, später prügeln bei einer Schlägerei 15 Personen aufeinander ein.

Bislang vermeldete die Polizei ein ruhiges Heinerfest, am gestrigen Montag hatten die Beamten dann laut eigenen Angaben doch einiges zu tun: Wegen eines herrenlosen Koffers vor einem Nebeneingang des Justizgebäudes am Mathildenplatz räumte die Polizei gegen 21.30 Uhr das umliegende Gelände, ein Sprengstoffhund konnte jedoch Entwarnung geben.

Um kurz vor Mitternacht wurde die Polizei zu einer Massenschlägerei gerufen, etwa 15 Personen prügelten im Herrngarten aufeinander ein. Hintergrund der gewalttätigen Auseinandersetzung war laut Polizei eine gestohlene Weinflasche. Einige der Schläger widersetzten sich der Festnahme und verletzten zwei Polizisten, dien Polizei nahm insgesamt fünf Verdächtige vorläufig fest. (nb) 

Ausschreitungen in Saint-Etienne: Kroaten droht harte Strafe

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion