Zwölf Personen verletzt

Schwerer Unfall auf B45 bei Groß-Umstadt

+

Groß-Umstadt - Auf der B45 bei Groß-Umstadt ist es zu einem heftigen Verkehrsunfall gekommen. Die Bundesstraße musste vollständig gesperrt werden. Zwölf Personen wurden bei dem Unfall verletzt.

Gegen 12.15 Uhr kam es zu einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 45 im Bereich der Einmündung zu einem Erdbeerhof. Wie die Polizei berichtet, kam es anschließend zu einem weiteren Auffahrunfall auf der Gegenfahrbahn. Insgesamt wurden zwölf Personen verletzt. Eine 51-jährige Frau musste schwer verletzt in eine Klinik gebracht werden, sie ist nach derzeitigem Stand glücklicherweise außer Lebensgefahr.

Die Frau war mit ihrem Kleinwagen in Fahrtrichtung Dieburg unterwegs und wollte nach links zu dem Erdbeerhof abbiegen. Dies übersah ein 23-jährige Fahrer eines Betonmischers, der sich hinter dem Kleinwagen befand. Es kam zum Unfall. Das Fahrzeug wurde durch den Aufprall über die Gegenfahrbahn geschoben und blieb in der Böschung liegen.

Sechs Kinder verletzt

Ein Lastwagenfahrer, der in Fahrtrichtung Groß-Umstadt unterwegs war und eine nachfolgender 38-jähriger Autofahrer konnten noch rechtzeitig bremsen und somit einen Zusammenstoß mit dem Kleinwagen vermeiden. Ein nachfolgendes Auto eines 46-jährigen Fahrers krachte jedoch in den Pkw des 38-Jährigen. In beiden Autos befanden sich neben den Beifahrerinnen im Alter von 34 und 17 Jahren auch drei Kinder. Alle zehn Insassen, darunter die sechs Kinder im Alter zwischen vier und vierzehn Jahren wurden leicht verletzt. Die Kinder wurden vorsorglich mit Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Kleinwagen, das Auto des 46-Jährigen und der Betonmischer mussten abgeschleppt werden.

Der Gesamtschaden der beiden Unfälle wird auf über 32.000 Euro geschätzt. Während der umfangreichen Bergungs- und Aufräumarbeiten durch die Freiwillige Feuerwehr Groß-Umstadt und die Straßenmeisterei und der Unfallaufnahme war die Bundesstraße 45 komplett gesperrt. Gegen 15.20 Uhr konnte die Vollsperrung aufgehoben werden und die Fahrbahn war für den Verkehr wieder frei gegeben.

dr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion