Sieben Leichtverletzte auf A67

Vollsperrung nach Unfall am Darmstädter Kreuz

Darmstadt - Bei einem Unfall gestern Abend auf der A67 am Darmstädter Kreuz sind sieben Menschen verletzt worden. Die Autobahn musste zeitweise vollgesperrt werden.

Leichte Verletzungen erlitten sieben Menschen bei einem Unfall auf der A67 am Darmstädter Kreuz. Nach Angaben der Polizei fuhr ein 47-Jähriger gegen 21.30 Uhr mit seinem Wagen auf das vor ihm fahrende Auto auf, dessen Fahrer wegen des Aufpralls die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen einen Lkw prallte. Dabei riss der Tank des Lastwagens auf und mehrere hundert Liter Diesel liefen aus. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt, die insgesamt sieben Insassen der anderen beiden Fahrzeuge erlitten leichte Verletzungen.

Da die A67 über eine Länge von mehreren hundert Metern durch den ausgelaufenen Kraftstoff verunreinigt war, musste die Autobahn für die Reinigung für knapp vier Stunden gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf mehrere zehntausend Euro. Bei einem weiteren Unfall zwischen Darmstadt und Messel wurden gestern Abend fünf Menschen verletzt. (nb)

Bilder: Fünf Verletzte bei Unfall in Messel

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion