Zwei Einsätze für Darmstädter Feuerwehr

Sperrmüll brennt

Darmstadt - Gleich an zwei Orten brannte in der Nacht zum Donnerstag Sperrmüll. Die Polizei ermittelt.

Gegen 2 Uhr brannte in der Nacht zum Donnerstag, 24. Oktober, ein Sperrmüllhaufen in der Kaplaneigasse. Dabei kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Die Berufsfeuerwehr Darmstadt konnte den Brand löschen. Kurze Zeit später brannten für den Sperrmüll vorgesehene alte Elektrogeräte in der Rudolf-Müller-Anlage. Dadurch wurde eine Luftmessstation in Mitleidenschaft gezogen und leicht beschädigt. Auch diesen Brand konnte die Feuerwehr schnell löschen.

Personen wurden nicht verletzt. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest. Das Kommissariat 10 der Darmstädter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Nach derzeitigem Stand schließen die Ermittler eine Selbstentzündung aus.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion