Falsche Weichenstellung

Straßenbahn stößt mit zwei Autos zusammen

Darmstadt - Wegen einer falschen Weichenstellung ist heute Mittag in Darmstadt eine Straßenbahn mit zwei Autos zusammengestoßen. Zwei Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei mitteilt, ist heute Mittag gegen 13.40 Uhr auf der Kreuzung Rheinstraße / Goebelstraße / Berliner Allee in Darmstadt eine Straßenbahn mit zwei Autos kollidiert. Bei dem Unfall wurde ein 48 Jahre alter Autofahrer und dessen 60 Jahre alte Beifahrerin verletzt und in eine Klinik gebracht.

Nach ersten Feststellungen ist der Grund für den Unfall eine falsche Weichenstellung. Die aus Griesheim kommende Straßenbahnlinie 4 sollte eigentlich geradeaus in Richtung Innenstadt fahren, bog dann aber links in Richtung Goeblstraße ab und kollidierte auf der Kreuzung mit den zwei Autos. 

Die Insassen der Straßenbahn und des zweiten beteiligten Fahrzeugs wurden bei dem Zusammenstoß nicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von etwa 35.000 Euro. Die Rheinstraße war in Richtung Griesheim rund eine Stunde gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

bl

Rubriklistenbild: © Symbolbild/Danny König/pixelio.de

Kommentare