Streit in Darmstadt eskaliert

Männer treten immer weiter auf Bewusstlosen ein

Darmstadt – Ein Streit am Georg-Büchner-Platz in Darmstadt ist eskaliert: Er entwickelt sich zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten, die am Ende auf einen bewusstlosen 17-Jährigen eintreten.

Was war geschehen? Freitagnacht kam es gegen 22.30 Uhr zu der größeren Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten. Vorausgegangen war eine Unstimmigkeit zwischen zwei jungen Männern, die von einem Wortgefecht in einen handfesten Streit überging, berichtet die Polizei. Ein 18-Jähriger drückte vor weiteren Beobachtern einen 17-Jährigen zu Boden.

Einer der Schaulustigen mischte sich ein und schlug dem 17-Jährigen ins Gesicht, der daraufhin das Bewusstsein verlor und zu Boden fiel. Anschließend traten weitere Personen auf den am Boden liegenden Mann ein. Dabei verletzte er sich am Kopf und am Bauch. Er musste ärztlich behandelt werden. Die Ermittlungsgruppe Darmstadt City sucht dringend nach Zeugen, die diesen Vorfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-0 bei der Polizei zu melden. (chw)

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion