Verdächtige fliehen

Streit in Linie 3: Zwei Darmstädter schlagen auf Fahrgast ein

+
Die beiden Darmstädter haben den 46-Jährigen geschlagen

Darmstadt – Zwei Darmstädter haben am Dienstagabend gegen 23 Uhr in einer Straßenbahn der Linie 3 auf einen 46-Jährigen eingeschlagen. Anschließend flohen sie.

Der Vorfall ereignete sich auf der Höhe der Bismarckstraße, der 46-Jährige blieb unverletzt, berichtet die Polizei. Nach ersten Erkenntnisse hatte das Duo die Straßenbahn an der Haltestelle "Kasinostraße" betreten und dort auf den Fahrgast eingeschlagen.

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

Die Polizei fand die beiden 18 und 17 Jahre alte Darmstädter später im Bereich der Bismarckstraße. Die genauen Hintergründe der Tat sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Die Beamten vermuten, dass dem Geschehen anhaltende Streitigkeiten im Vorfeld vorausgingen. (chw)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion