Gefährlicher Streit auf A5

Autofahrer mit Laserpointer geblendet

+

Weiterstadt - Zu einer gefährliche Situation kam es gestern auf der A5 bei Weiterstadt: Bei voller Fahrt wurde ein Autofahrer mit einem Laserpointer geblendet. 

Ein Konflikt zwischen zwei Autofahrern ist gestern Nachmittag gegen 15.45 Uhr auf der A5 bei Weiterstadt auf ungewöhnliche Art und Weise ausgeartet: Bei der Auffahrt auf die A5 kam es laut Angaben der Polizei zu einem Streit zwischen den Fahrern zweier Wagen. Das hintere Auto soll gedrängelt haben, der Fahrer habe wild mit den Armen gestikuliert. Als die Autos dann auf die Autobahn fuhren, kam es zu einer gefährlichen Aktion: Der Beifahrer des mit vier Menschen besetzten hinterherfahrenden Autos blendete bei voller Fahrt mit einem Laserpointer durch die Heckscheibe des vorderen Wagens. Der Strahl wurde vom Innenspiegel umgeleitet und traf den Fahrer im rechten Auge.

Der Fahrer, der vom Laserstrahl getroffen wurde, musste anschließend ärztlich behandelt werden. Er konnte die Fahrt jedoch später fortsetzen. Die Polizei sucht nun Zeugen des Geschehens mit der Bitte um Hinweise unter 06151/8756-0.

dani

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion