Zugbetrieb nicht betroffen

Stromausfall am Hauptbahnhof Darmstadt

+

Darmstadt - Am Darmstädter Hauptbahnhof ist es am Mittwochabend wegen eines Stromausfalls für rund eine Stunde zappenduster gewesen. Die Beleuchtung an den Gleisen erlosch, Aufzüge stoppten und die Durchsageanlage blieb stumm, wie eine Bahn-Sprecherin in Berlin mitteilte.

Auch die Fahrkartenautomaten spuckten keine Billetts mehr aus. „Der Zugbetrieb war von dem Stromausfall nicht betroffen“, sagte die Sprecherin. Die Züge seien besonders langsam in den Bahnhof gefahren, es habe geringe Verzögerungen gegeben.

Um 19 Uhr war der Spuk vorbei. Den Fehler vermuteten Experten am Abend in der Zentralen Stromversorgung. Reisende seien durch die Panne nicht zu Schaden gekommen, sagte die Sprecherin.

Wie sicher ist unsere Stromversorgung?

Wie sicher ist unsere Stromversorgung? Fragen & Antworten

dpa

Kommentare