Tote im Naturbadesee gibt Polizei Rätsel auf

+
Am Montagnachmittag gegen 15.25 Uhr wurden Rettungskräfte und Polizei über den plötzlichen Tod einer zirka 60 bis 70 Jahre alten Frau im Naturbad Arheilger Mühlchen im Brücherweg informiert.

Darmstadt/Arheilgen - Eine unbekannte tote Frau im Naturbadesee Arheilger Mühlchen gibt der Polizei in Darmstadt Rätsel auf.

Am Montagnachmittag gegen 15.25 Uhr wurden Rettungskräfte und Polizei über den plötzlichen Tod einer zirka 60 bis 70 Jahre alten Frau im Naturbad Arheilger Mühlchen im Brücherweg informiert. Versuche, die Frau zu reanimieren, waren erfolglos. Ein herbeigerufener Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Darmstadt (K 10) unter der Telefonnummer 06151/969 0 entgegen.

Die unbekannte Frau war nach einer Zeugenaussage einziger Badegast, hatte ihre Straßenkleidung auf einer Bank abgelegt und sich ins Wasser begeben. Wenige Minuten später wurde sie auf der Wasseroberfläche treibend gesehen. Hinweise auf ein Fremdverschulden haben sich bislang nicht ergeben. Die Kriminalpolizei Darmstadt geht von einer medizinischen Todesursache aus. Die Frau trug keine Papiere bei sich. Eine Vermisstenanzeige liegt bislang nicht vor.

Beschreibung der Frau:

Die Frau ist zirka 165 cm groß und korpulent. Sie hat dunkelblondes kurzes Haar. Sie trägt einen schwarzen Badeanzug mit einem Blumenmuster im Bauch- und Brustbereich. Bevor sie ins Wasser ging, legte sie ihre Kleidung und einen hellen Leinenbeutel auf der Bank ab. Darin wurde ein braunes Schlüsselmäppchen gefunden, unter anderem mit einem Autoschlüssel für einen Mitsubishi, das dazugehörige Fahrzeug bislang jedoch nicht. Die Polizei veröffentlicht Bilder der Oberbekleidung der Frau, des Leinenbeutels sowie des Handtuchs und des Schlüsselmäppchens.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare