Stadt Darmstadt bietet Führungen an

Trauertag: Friedhöfe im Wandel der Zeit

Darmstadt ‐ Die Friedhofsverwaltung der Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet am Sonntag, 15. November, um 14 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge zum Volkstrauertag zwei Führungen auf dem Waldfriedhof an.

Udo Steinbeck wird zum Thema „Grabstätten der beiden Weltkriege“ zu einem Teil der vielen Kriegsgräberstätten führen, während Holger Wagner die Entwicklung des Waldfriedhofs von seiner Gründung im Jahre 1914 bis heute beleuchtet. Treffpunkt ist jeweils um 14 Uhr der Haupteingang des Waldfriedhofs.

Teilnehmer der etwa eineinhalbstündigen Führungen haben vor der um 16.30 Uhr beginnenden Gedenkfeier zum Volkstrauertag Gelegenheit, sich in der Verwaltung des Waldfriedhofs aufzuwärmen.

Darüber hinaus lädt die Friedhofsverwaltung für Sonntag, 22. November, auf den Alten Friedhof ein. Unter der Überschrift „Friedhöfe im Wandel der Zeit“ befasst sich Holger Wagner mit Veränderungen in der Grabmalkunst und Grabmalgestaltung. Ausgangspunkt der etwa zweistündigen Führung ist um 14 Uhr am Eingang der Trauerhalle des Alten Friedhofs, Herdweg 107.

Interessierte können an allen Führungen kostenlos teilnehmen. Um Anmeldung wird jedoch gebeten. Diese nimmt das Grünflächenamt der Stadt Darmstadt montags bis donnerstags von 8 bis 15 Uhr sowie freitags von 8 bis 13 Uhr unter z 06151/ 132900 entgegen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare