Über vier Kilo Haschisch hängengelassen

Darmstadt (db) - Bei der Routinekontrolle eines Autos in der Frankfurter Straße wurden in der Nacht zum heutigen Dienstag zwei Männer im Alter von 23 und 24 Jahren unter dem dringenden Verdacht des Rauschgifthandels festgenommen.

Das Auto mit Offenbacher Kennzeichen und dessen drei Insassen war der Polizeistreife kurz vor 2 Uhr im Bereich der Kasinostraße aufgefallen. Als das Fahrzeug gestoppt und die Insassen kontrolliert werden sollten, hielt dessen 24-jähriger Fahrer an der Ecke Frankfurter Straße/Alsfelder Straße abrupt an und der Beifahrer stieg mit einer Sporttasche aus, um sofort in Richtung des Messplatzes weg zu rennen.

Eine Fahndung mit weiteren Streifen führte noch nicht zur Festnahme des flüchtigen Mannes. Schnell war auch der Grund seiner Flucht klar. Die Beamten fanden nur kurze Zeit später die Tasche mit mehr als vier Kilo Haschisch. Sie wurde an einem Zaun aufgehängt. Nach dem flüchtigen Beifahrer des Wagens wird noch gefahndet.

Kommentare