Überfall in Darmstadt

Mit Brotmesser bedroht

+
Täter bedroht Angestellte mit Brotmesser.

Darmstadt - Bewaffnet mit einem Brotmesser überfiel ein Unbekannter am Montagnachmittag ein Juweliergeschäft in der Heidelberger Straße. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Motorradhelm auf dem Kopf, Brotmesser in der Hand. Ein maskierter Mann betrat am Montag gegen 17.40 Uhr das Juweliergeschäft in der Heidelberger Straße. Er bedrohte eine Angestellte mit dem Messer und forderte Geld. Als die Frau ihm das nicht geben wollte, flüchtete der Täter aus dem Geschäft. Die Polizei leitete die Fahndung ein, bislang erfolglos.

Der Täter soll zwischen 18 und 25 Jahre alt, schlank und 176 bis 180 Zentimeter groß sein. Er sprach Deutsch ohne Akzent und war mit einer schwarzen Jeanshose, schwarzen Jacke und Kapuzenpulli bekleidet. Außerdem trug er einen schwarzen Motorradhelm ohne Visier.

Wer rund um das Gebiet Heidelberger Straße, Bessunger Straße, Donnersbergring und Prinz-Emils-Garten Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter 06151/9690 zu melden.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion