Überfall auf Wettbüro

Räuber bedroht Kassierer mit Waffe und versprüht Reizgas

Darmstadt – Ein maskierter Räuber hat am Freitag ein Wettbüro an der Bessunger Straße in Darmstadt überfallen und den Kassierer und die Gäste mit einer Schusswaffe bedroht.

Er forderte gegen 21.45 Uhr die Tageseinnahmen und verstaute sie in einer schwarz-grau karierten Ledertasche. Anschließend versprühte der Täter Reizgas und flüchtete mit den Tageseinnahmen in den Prinz-Emils-Garten, von wo er mit einem Fahrrad in Richtung Heidelberger Straße davonfuhr, berichtet die Polizei.

Bei dem Täter soll es sich um einen zirka 1,85 Meter großen Mann von normaler Statur handeln. Er sprach Deutsch ohne Akzent und war zur Tatzeit mit einer Kapuzenjacke bekleidet, die schwarze Ärmel und einen schwarz-grau karierten Torso hat. Weiterhin trug er eine schwarze Jogginghose mit jeweils einem weißen Streifen an den Hosenbeinen, weiße Sneakers, eine schwarze Mütze und schwarze Handschuhe, sowie vermutlich eine schwarze Sturmhaube.

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen im Bereich der Innenstadt und dem Stadtteil Bessungen verlief bislang ohne den gewünschten Erfolg. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06151/969-0. (chw)

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion