Auto gerät auf Gegenfahrbahn

Frontalcrash auf der Landstraße: Zwei Verletzte

Ober-Ramstadt - Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos bei Ober-Ramstadt (Kreis Darmstadt-Dieburg) sind zwei Menschen schwer verletzt worden.

Ein 22 Jahre alter Autofahrer war am Donnerstag auf einer Landstraße (L3106 zwischen Ober-Ramstadt-Rohrbach und Groß-Bieberau-Rodau) aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Polizei in Darmstadt mitteilte. Dort krachte er in den entgegenkommenden Wagen einer 52-Jährigen. Beide wurden mit Rettungshubschraubern in Kliniken geflogen.

Die Landstraße musste nach dem Unfall für rund dreieinhalb Stunden gesperrt werden. Ein Sachverständiger soll nun die Unfallursache klären. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf rund 40.000 Euro. (dpa)

ADAC: Samstagnachts die meisten Geisterfahrer

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion