Unfall mit Linienbus

Groß-Umstadt/Heubach (bea) Ein Pkw und ein Linienbus sind gestern Mittag auf der K 104 Richtung Heubach kurz vor der Einmündung zur B 45 frontal zusammengestoßen.

Eine 56-jährige Audi-Fahrerin war auf der nassen Fahrbahn aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten und im Verlauf einer Kurve mit dem Linienbus K 69 kollidiert. Die Frau wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht nicht. Der Linienbus, in dem sich sechs Fahrgäste und der 62-jährige Busfahrer befunden hatten, rutschte die Böschung hinunter und kippte dort auf die rechte Seite. Dadurch waren die Ausstiegstüren für die Fahrgäste blockiert. Diese mussten über die Notausstiegsluke im Dach befreit werden.

Mehr Bilder von der Unfallstelle

Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall

Der Fahrer konnte den Bus erst verlassen, nachdem die Feuerwehr die Frontscheibe ausgelöst hatte. Alle Insassen des Busses wurden leicht verletzt. Fünf Fahrgäste und der Busfahrer wurden vorsorglich mit mehreren Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Schaden von insgesamt rund 40 000 Euro. Die Straße war während der Bergungsmaßnahmen voll gesperrt.

Rubriklistenbild: © Bernauer

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare