Rote Modau

Verfärbtes Wasser schreckt Bürger auf

Darmstadt - In Eberstadt haben rote Spuren im Wasser die Bürger aufgeschreckt. Erste Untersuchungen ergaben keine Hinweise auf Umweltgefährdung.

"Nach derzeitigem Stand hatte zu keiner Zeit eine Gefahr für die Umwelt bestanden", berichtet die Polizei. Die Polizei ermittelte eine nahe Papierfabrik als Verursacher. Dort habe man am Morgen mit der Produktion roten Papiers begonnen.

Das Abwasser sei zwar in der betriebseigenen Kläranlage gereinigt worden, ein wenig Farbe aber aus einem Rückhaltebecken in die Modau geflossen. Laut Regierungspräsidium Darmstadt liegt eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für die Einleitung vor. Die Polizei entnahm zur Sicherheit dennoch Wasserproben und schaltete das Umweltschutzkommissariat ein.

dpa

Rubriklistenbild: © Tommy S./pixelio.de

Kommentare