Verwirrter will sich von Polizei erschießen lassen

Reinheim/Darmstadt - Über Notruf hat ein 20-Jähriger im südhessischen Reinheim in der Nacht zum Montag einen Polizeieinsatz ausgelöst - der Mann wollte sich erschießen lassen.

Der offenbar geistig Verwirrte wurde überwältigt, nachdem er versucht hatte, die Beamten mit einem Teleskopschlagstock und Pfefferspray anzugreifen, teilte die Polizei in Darmstadt mit. Der Mann gab an, die Beamten zum Einsatzort gelockt zu haben.

Sein Plan: Er wollte die Polizisten überwältigen, ihnen die Dienstwaffe entreißen so lange um sich schießen, bis er selbst von der Polizei erschossen worden wäre. Der Mann wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © Arno Bachert/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare