Brand in einer Wäscherei

Lagerhalle komplett in Flammen

Darmstadt - Eine 100 Quadratmeter große Lagerhalle stand am Freitag komplett in Flammen. In der Nacht war ein Feuer in einer Wäscherei ausgebrochen, das die Einsatzkräfte kaum unter Kontrolle brachten.

Ein Feuer in einer Wäscherei löste am Freitag in der Karlstraße einen Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungskräften aus. Die Flammen griffen auch auf ein angrenzendes Wohnhaus über, wo der Besitzer des Betriebes wohnt. Der 66-jährige Mann wurde nach Auskunft der Polizei durch Rauchgas leicht verletzt. Der Verkehr war in diesem Bereich für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen nach auf über 150.000 Euro.

Gegen 6.20 Uhr meldeten Anwohner, dass es in der Wäscherei brennen würde. Eine rund 100 Quadratmeter große Lagerhalle stand komplett in Flammen, wobei das Feuer auch schon Teile des eigentlichen Betriebsgebäudes erfasst hatte. Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund der engen Bebauung als schwierig. Die Flammen griffen auch auf das angrenzende zweistöckige Wohngebäude über, wo es gegen 8.30 Uhr noch einmal im Dach anfing zu brennen. Da Teile des Wäschereigebäudes einstürzten, musste die Feuerwehr mit schwerem Gerät anrücken und bei der Suche nach Glutnestern mit äußerster Vorsicht vorgehen.

dani

Rubriklistenbild: © pixelio.de/Stephanie Hofschlaeger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion