Kollision mit Folgen

An Faschingssonntag angefahrener Mann gestorben

Weiterstadt - Rund eine Woche nachdem er an Faschingssonntag von einem Auto erfasst wurde, ist ein 48-Jähriger gestorben.

Er sei am Dienstag in einer Darmstädter Klinik seinen Verletzungen erlegen, teilte die Polizei mit. Der Mann war damals betrunken zu Fuß unterwegs, hatte zunächst eine Kreuzung in Weiterstadt (Kreis Darmstadt-Dieburg) überquert und war danach wieder auf die Straße gelaufen. Ein 37-jähriger Autofahrer bremste, konnte ihm aber nicht mehr ausweichen. Bei der Kollision hatte der 48-Jährige schwere Verletzungen an Kopf, Oberkörper und Bein erlitten. (dpa)

Archivbilder:

Bilder: Fünf Verletzte bei Unfall in Messel

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion