Wilde Müllkippe im Wald entdeckt

+
Wilde Müllkippe im Wald - das kostet den Steuerzahler viel Geld.

Dieburg (eha) ‐ In einem Waldstück nahe der Altheimer Straße haben Mitarbeiter des städtischen Bauhofs eine wilde Müllkippe entsorgt. Das kostet Arbeitszeit und Müllentsorgungsgebühren, die nun vom Steuerzahler getragen werden müssen.

Der ohne Genehmigung abgestellte Container wurde darüber hinaus noch als Ablage für weiteren Müll genutzt. Wolfgang Dörr von der Abteilung Öffentliche Einrichtungen weist ausdrücklich darauf hin, dass illegale Müllablagerungen eine Ordnungswidrigkeit darstellen und je nach Schwere mit hohen Strafen geahndet wird.

„Ob an Straßenrändern, in Parks oder in freier Landschaft, überall ist er gut sichtbar, der wilde Müll. Es beginnt schon mit Getränkedosen und Snackpapieren, die oft nicht den Weg zum Müllbehälter finden, sondern da liegen bleiben, wo sie gerade benutzt wurden“, sagt Dörr.

Oft sieht man diese unwirtlichen Reste an öffentlichen Plätzen, in Straßengräben, an Parkplätzen, Bushaltestellen und an den Rändern der Radwege. Auch in Säcken verpackter Hausmüll, Sperrmüll, Bauschutt oder Altreifen, vieles wird in der Landschaft abgeladen.

Anmeldungen können im Ordnungsamt im Rathaus unter Tel.: 06071/2002-105 beantragt werden. Hinweise für die richtigen Entsorgungsmöglichkeiten gibt es im Rathaus außerdem auch unter Tel.: 06071/2002-221.

Die verantwortlichen Verursacher für dieses umweltschädigende Verhalten sind selten zu finden. „Doch wilder Müll sieht nicht nur hässlich aus, sondern stellt eine Gefahr für die Umwelt dar“, so Dörr. Nicht vorhandenes Verständnis für die Umwelt, nicht erkannte Verantwortung des Einzelnen, falsche Vorstellungen zum Kosten sparen, schädigen Mensch und Natur. Je nach Abfallart entstehen unterschiedliche Gefahrenpotentiale - angefangen von Verletzungen über Vergiftungen bis hin zur Brandgefahr.

Die Stadtverwaltung weist aus gegebenem Anlass ausdrücklich darauf hin, dass das Abstellen eines Bauschuttcontainers oder ähnlicher Container anmeldepflichtig ist.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare