„Der Pool sah aus wie Sau“

Wildschwein dreht Runden im Gartenpool

Otzberg/Darmstadt - Ein Wildschwein ist heute Nachmittag in Südhessen unfreiwillig in einem Pool baden gegangen.

Es sei in einen Garten eingebrochen und dort im Schwimmbad gelandet, teilte die Polizei in Darmstadt mit. Die Bewohner des Anwesens riefen die Polizei, diese alarmierte den Jagdpächter. Noch bevor dieser zur Tat schreiten konnte, hatte das Schwein nach einigen Schwimmrunden den Pool schon wieder verlassen und war geflüchtet. "Der Pool sah aus wie Sau", sagte eine Polizeisprecherin. Das Tier habe die Abdeckfolie zerstört, das Wasser verdreckt und bei seinen Rettungsversuchen den Beckenrand beschädigt. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar. (dpa)

Diese Wildtiere stören in Hessens Städten: Bilder

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare