Wohnhausbrand

Mutter und Sohn bei Brand verletzt

Darmstadt - Eine Frau und ihr kleines Kind sind bei einem Wohnungsbrand heute Morgen verletzt worden. Das Feuer brach vermutlich in der Küche aus.

Wie die Polizei mitteilt, brach das Feuer heute Morgen gegen 9.45 Uhr in einem Haus in der Bahnhofstraße in Griesheim aus. Eine Frau und ihr kleines Kind wurden verletzt. Die 31-Jährige und ihr ein Jahr alter Sohn wurden mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei berichtete.

Die Beamten vermuten, dass das Feuer in der Küche des Einfamilienhauses ausgebrochen sei. Die Brandursache blieb zunächst unklar. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Teile des Hauses verhindern. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen der Polizei bei 70 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © Tobias Dietz/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare