Obduktion der Leiche, Suche nach Täter

81-Jährige wurde in Wohnung erstochen

+
Wer kennt die Kette und kann Hinweise auf den Besitzer geben?

Dieburg - Die in Dieburg tot in ihrer Wohnung gefundene 81-Jährige ist erstochen worden. Nun ermittelt die Polizei und sucht dringend Zeugen.

Die Obduktion der Seniorin am Samstag habe diesen Anfangsverdacht erhärtet, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft in Darmstadt, Robert Hartmann, heute. Der Körper der 81-Jährigen wies mehrere Schnittverletzungen auf, die zum gewaltsamen Tod geführt haben. Die Ermittler gehen ebenfalls davon aus, dass sich der Angreifer bei der Tat selbst durch Schnitte verletzt hat. In der Wohnung der Verstorbenen fand die Polizei auch eine grobgliedrige silberfarbene Kette, die nicht zugeordnet werden kann.

Nach bisherigen Erkenntnisse und Auswertungen der Spuren, verstarb die Frau bereits am Freitagnachmittag (24. März). An diesem Tag soll nach Zeugenaussagen ein Pflegedienst im Haus der Verstorbenen gewesen sein. Der Schwiegersohn hatte die Leiche der allein lebenden Frau am Samstag in ihrer Wohnung entdeckt. Zum Tathergang und Tatzeitpunkt wollte Hartmann zunächst keine Angaben machen. Die Polizei hatten nach dem Leichenfund unter anderem einen Hubschrauber und Personenspürhunde im Einsatz. Zwei Straßen um den Fundort waren abgesperrt worden.

Das Polizeipräsidium Südhessen hat eine Sonderkommission namens „Erle“ eingerichtet. Sämtliche Hinweise werden unter der Rufnummer 06151/969-0 oder unter dem Hinweistelefon, welches ab sofort und rund um die Uhr geschaltet ist, entgegengenommen. Die Rufnummer lautet: 06151/969-4101. Es werden vor allem Zeugen gesucht, die am letzten Freitag verdächtige Personen und Fahrzeuge im Bereich des Erlenwegs, Buchenwegs und rund um den Wolfgangsee bemerkt haben. (dr/dpa)

Ermittler rechnen Pfleger Niels H. jetzt 33 Tötungen zu

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion