Publikum lernt neue Seite in St. Peter und Paul kennen

Milster macht glücklich

+
Rund 380 Zuhörer genossen einen ungewöhnlichen Abend mit der Diva. Kam, sang, begeisterte: Angelika Milster in der Stadtpfarrkirche in Dieburg.

Dieburg - Die Rolle der Grizabella im Musical „Cats“ hat sie als Sängerin berühmt gemacht. Das Publikum in der Stadtkirche St. Peter und Paul lernte am Samstagabend eine ganz neue Seite Angelika Milsters kennen. Von Ursula Friedrich 

Schnörkellos, ohne aufwendiges Bühnenbild und technische Raffinesse, konzentrierte sich ihr gesamtes Gastspiel auf eins: ihre beeindruckende Stimme, lediglich begleitet vom Klang der Kirchenorgel. „Eine großartige Stimme entfaltet sich in einem sakralen Raum“, formulierte der Hausherr, Pfarrer Alexander Vogl, seine Eindrücke – auch ihn hatte die Milster in den Bann gezogen. Doch auch die übrigen gut 380 Besucher feierten den charismatischen Gast mit Begeisterung.

Das Gotteshaus, minimal erhellt von einem Strahler und warmem Kerzenlicht, sorgte für ein stimmungsvolles Ambiente. Vor allem jedoch bot die Kirche phantastische akustische Bedingungen für das Ausnahmetalent. Angelika Milster, die auch in der Welt von Klassik und Schlager zu Hause ist, Chansons oder provokante Werke Brechts intoniert, beeindruckte mit einem ebenso schlichten wie tiefgründigen Programm. Kirchliche Werke, Volkslieder, Arien in mehreren Sprachen verzauberten das Publikum.

Gänsehauterlebnis über Glaube und Frieden

Begleitet von Organist Jürgen Grimm entfaltete sich ihre besondere Stimme - ein Gänsehauterlebnis. Die „Begegnungen“, so das Motto, waren durchtränkt von Poesie und den Appellen an Liebe, Glauben und Frieden.

Angelika Milster ist seit rund zehn Jahren mit ihren Kirchentourneen unterwegs. Ihr Stimme mit dem markanten Timbre erhellte so erstmals die Stadtkirche.

Durchs Programm führte der Profi selbst, bekannte ganz schlicht: „Ich möchte sie einfach glücklich machen.“ Und entführte alle bis zum Horizont: „Somewhere over the rainbow!“.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare