Benefizflohmarkt

Anteilnahme an Milenas Schicksal

+
Beim Flohmarkt für Milena war an den Verkaufstischen für Klein und Groß etwas dabei. Auch der Erlös aus der Versteigerung, die am späten Nachmittag stattfand, ist für Milena und ihre Familie bestimmt. Mit dem Geld soll neben der Behandlung auch Nachhilfe für verpassten Unterricht und der Kauf einer natürlich aussehenden Perücke finanziert werden.

Dieburg - Zwischen Büchern, Spielen und Klamotten tummelten sich am Donnerstagnachmittag hunderte Besucher des Benefizflohmarktes der Goetheschule.

Jugendliche der achten Klassen haben diesen für ihre krebskranke Mitschülerin Milena veranstaltet, um ihre Familie finanziell bei der Behandlung zu unterstützen. Die 15-Jährige musste sich schon einer Operation stellen und es stehen weitere Behandlungen bevor. „Die Krankenkasse übernimmt nicht alle Kosten, die im Zusammenhang mit der Behandlung stehen. Milena muss in Tübingen behandelt werden, denn dort sind die Spezialisten für ihre Erkrankung“, erklärte die Mutter der Goetheschülerin, Nicole Herr. Für die Behandlung werden etwa 8 000 Euro benötigt. Deshalb wurde ein Spendenkonto bei der Sparkasse Darmstadt, IBAN: DE08508501500000763489, Verwendungszweck: Milena Sauerwein, eingerichtet. (kl)

Kommentare