„Aschenputtel – das Musical“

Holpriger Weg zur Prinzessin

Groß-Umstadt - Von der verhassten Stieftochter zur freudestrahlenden Prinzessin. Wem fällt da nicht sofort Aschenputtel ein? Das Musical gastiert am Donnerstag in Groß-Umstadt.

Aschenputtel kommt in Form eines Musicals bald nach Groß-Umstadt.

Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Aschenputtel mit dem schönstes Happy End aller Zeiten? Pünktlich zur Vorweihnachtszeit präsentiert der deutschlandweit erfolgreiche Musical-Veranstalter Theater Liberi den märchenhaften Klassiker fröhlich und dennoch romantisch inszeniert als Familienerlebnis in der Stadthalle (Am Darmstädter Schloss 6) in Groß-Umstadt. Der Vorhang für das Musical- Highlight der Theatermacher aus Bochum hebt sich am kommenden Donnerstag, 15. Dezember, um 16 Uhr. Es ist die ewig junge Geschichte: Trotz aller Widrigkeiten am Hofe ihrer Stiefmutter lässt sich das brave Waisenmädchen Aschenputtel nicht unterkriegen. In ihrer Gutmütigkeit und in ihrem reinen Herzen bleibt sie unerschütterlich, erträgt die fortwährenden Demütigungen und hält an ihrem Traum vom Glück fest. Eines Tages, so will es das Märchen, begegnet Aschenputtel zufällig ihrem Traumprinzen.

Ein junges, hochwertiges Ensemble, einfallsreiche Kostüme und ein intelligentes Bühnenbild lassen die Inszenierung von Helge Fedder lebendig werden; die gewohnt anspruchsvollen Hits der Musiker Christoph Kloppenburg und Christian Becker gehen ins Ohr und unter die Haut.

Leah Bukatsch in der Hauptrolle wird nicht nur äußerlich dem wunderschönen Aschenputtel gerecht, sondern wird das Umstädter Publikum auch mit ihrer Stimme verzaubern. Kurzum: Garantiert beste Musical-Unterhaltung für Jungs und Mädchen ab vier Jahren und für alle, die die Prinzessin oder den Prinzen in sich wieder zum Leben erwecken wollen.

Karten gibt es unter www.gross-umstadt.de, im UmStadtBüro, in der Buchhandlung „Umstädter Bücherkiste“, bei Expert-Zwiener oder unter 01805/600311. (kl)

Rubriklistenbild: © p

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare