Erster Start um 9 Uhr / Freibad öffnet später für Besucher

Beim Römerman haben Triathleten Vorfahrt

dieburg - Mit 700 Triathleten feiert der „Suzuki Römerman Dieburg 140. 6 Team“ am morgigen Sonntag seine Premiere. Und die hat natürlich auch auf den Verkehr in und um Dieburg ihren Einfluss - vor allem vor den südlichen Toren der Stadt.

Die Radstrecke führt über zwei Runden vom Freibad über die K 128, die B 45, Semd und Klein-Zimmern wieder zurück. Es ist ein reiner „Rechtskurs“, was einerseits für die Professionalität der Organisatoren spricht, andererseits Gefährdungen beim Zusammentreffen von Rad- und Autofahrern vermeiden soll. Denn die B45 bleibt auch zwischen der Polizeistation und der Abfahrt nach Semd für den normalen Verkehr geöffnet.

Die K128, an der auch die 700 Räder warten werden, wird ab 4 Uhr am Morgen dagegen voll gesperrt sein. Hier darf auch geparkt werden, zudem bei toom, Kaufland und Sauer & Sohn. Die Laufstrecke führt auf zwei Runden durch den Dieburger Schlossgarten.

Das Ziel befindet sich auf dem Parkplatz an der Skater-Anlage. Die Startnummern geben die Macher des „Römerman Dieburg“ ab 7.30 Uhr aus, eine Nachmeldung ist morgen nicht mehr möglich.

Der erste Start erfolgt um 9 Uhr, der letzte um 11.20 Uhr. Bis 13.50 Uhr soll der letzte Athlet im Ziel sein. Die Siegerehrung beginnt um 14 Uhr.

Ab 15 Uhr ist das Freibad wieder für den Publikumsverkehr geöffnet - zuvor bleibt es den Athleten vorbehalten.

Detaillierte Streckenansichten, Videos und weitere Infos gibt es im Internet: www.1406team.de.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare