Produkt von Andreas Boltz und der neuen Orgel

Benefiz-CD stößt auf offenes Ohr

+
Besuch bei Kardinal Karl Lehmann (Mitte) in Mainz: Richard Berg (von links), Andreas Boltz, Karlheinz Braun und Pfarrer Alexander Vogl präsentieren die Benefiz-CD.

Mainz/Dieburg - Bei einem Termin im Bischöflichen Ordinariat Mainz wurde dem Mainzer Bischof, Kardinal Karl Lehmann, eine Benefiz-CD für die neue Orgel in der Dieburger Wallfahrtskirche übergeben.

Der Organist Andreas Boltz, früher Regionalkantor in Darmstadt und heute Dommusikdirektor in Frankfurt, hat mit dem Titel „Ave Maria - Marianische Orgelmusik, Werke vom 16. Jahrhundert bis heute“ in der Wallfahrtskirche St. Maria in Dieburg eingespielt. Jeweils drei Euro des Verkaufspreises von 14,90 Euro kommen der Finanzierung der Orgel zugute.

„Ich finde, die CD ist wunderbar geworden“, sagte Kardinal Lehmann. Er dankte allen Beteiligten für ihr Engagement zugunsten des neuen Instruments. Boltz überreichte die CD gemeinsam mit Pfarrer Alexander Vogl und dem Vorsitzenden des Orgelbauförderkreises, Karlheinz Braun. Erschienen ist die rund 60-minütige CD im Musikverlag „organo phon“, für den Richard Berg gekommen war, der auch für die Produktionsbetreuung der CD zuständig war. Die CD ist zu beziehen über die Homepage: www.organophon.de.

eha

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare