Auf der B26 bei Dieburg

Brite verliert Orientierung und wird zum Falschfahrer

Dieburg - Ein Brite ist auf dem Weg von Würzburg nach Ulm. Auf der Strecke allerdings verfährt er sich so sehr, dass er bei Dieburg sogar zum Falschfahrer wird.

Ein Falschfahrer ist heute früh gegen 1.20 Uhr auf der B26 bei Dieburg auf der Überholspur in Richtung Darmstadt unterwegs - allerdings auf der Strecke aus Richtung Darmstadt. Wie die Polizei berichtet, melden ihn mehrere weitere Verkehrsteilnehmer bei den Einsatzkräften. Die Beamten fahnden daraufhin sofort nach dem Falschfahrer und treffen ihn schließlich an der Anschlussstelle Roßdorf Ost. Der Mann, ein 82-jähriger Brite, steht inzwischen auf der linken Spur. Laut eigener Aussage, hat er sich zuvor auf dem Weg von Würzburg nach Ulm verfahren und ist im Baustellenbereich der B26 von Aschaffenburg nach Darmstadt auf die falsche Spur geraten. Laut Polizei ist der Mann seit Sonntagvormittag mit dem Wagen unterwegs und scheint auf Grund von mangelnder Konzentration die Orientierung verloren zu haben. Ihm droht jetzt eine Anzeige wegen „Falschfahrens“, außerdem muss er eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Seine Fahrt kann er schließlich heute Vormittag nach einer ausreichend langen Pause fortsetzen. (jo)

ADAC: Samstagnachts die meisten Geisterfahrer

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion