Erfolgreiche Sportler und Jubilare ausgezeichnet

Dank an die engagierten Vereinsmitglieder

+
Marion Dreieicher, Anne Dietzel, Andreas Luckhardt, Heinz Kropp, Waltraud Henrich, Katharina Stützer, und Ursula Kohl wurden für den „Pluspunkt Gesundheit“ geehrt. Die Vorsitzenden Karin Ruf und Uli Bausch gratulierten.

Dieburg (ves) ‐ Zum Ehrenabend hatte der Turnverein Dieburg eingeladen, um seine erfolgreichsten Sportler des Jahres und seine Jubilare auszuzeichnen.

Vorsitzender Uli Bausch begrüßte die Anwesenden aufs Herzlichste und danke vor allem Ursula Kohl und ihrer Gruppe für die Ausstattung der TV Halle. Sein spezieller Dank ging auch an Anne Dietzel, die die Vorbereitung sowie die Bewirtung des Abends übernommen hatte sowie allen freiwilligen Helfern.

In seiner Rede zog Bausch ein Resümee des vergangenen Vereinsjahres und lobte vor allem das immer währende ehrenamtliche Engagement der Mitglieder. „Gerade im Bereich des Wettkampfsports ist neben den Trainingseinheiten auch die Organisation des Sportbetriebs zu bewältigen und das Niveau des Gesundheitssports muss angepasst und erweitert werden“, so Bausch.

Gerade durch dieses Engagement der Vereinsmitglieder können die Mitgliedsbeiträge des mehr als 2 000 Mitglieder zählenden größten Dieburger Vereins niedriger gehalten werden als bei kommerziellen Anbietern. Der Verein zählt über 120 Übungsleiter und kann auch durch die Verpflichtung der neuen hauptamtlichen Sportlehrerin Katrin Büschel das wöchentliche Übungsangebot aufrecht erhalten. Viele Veranstaltungen werden im Laufe des Jahres vom TV 1863 organisiert, darunter auch der Dieburger Stadtlauf, der sich seit Jahren großer Beliebtheit erfreut.

Als Wehrmutstropfen nannte Bausch die Vereinsgaststätte, die seit Ende Juni leer steht. Jedoch wurden bereits viele Verhandlungen mit potenziellen Pächtern geführt und so blickte der Vorsitzende positiv in die Zukunft und hofft, die Gaststätte noch bis Ende des Jahres vermieten zu können. Die notwendigen Renovierungsarbeiten werden auch hier von freiwilligen Helfern des Vereins getragen.

Auf dem weiteren Programm des Abends standen viele Ehrungen der Sportler und Mitglieder. Die Verleihung des „Pluspunkts Gesundheit“ wurde durch Ursula Kohl vom Sportkreis vorgenommen.

Es folgte die Ehrung der langjährigen Mitglieder sowie die Ernennung der Ehrenmitglieder. Insgesamt 25 Mitglieder können auf eine 25-jährige Mitgliedschaft zurückblicken, acht Personen sind dem Verein seit 40 Jahren angehörig. Christa Wassum wurde für 50 Jahre, Inge Schwab und Thomas Robert für 60 Jahre und Anneliese Exner für 70 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. Für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit konnten zehn Damen und Herren die Ehrenmitgliedschaft in Empfang nehmen.

Bausch verlieh des Weiteren zwei silberne (Brigitte Weißbäcker und Ingolf Schuchardt) sowie eine goldene Verdienstnadel (Jutta Köppen) für langjährige aktive Tätigkeiten im Verein.

Weiterhin wurden die sportlichen Erfolge der Mitglieder in den Bereichen Badminton, Faustball, Leichtathletik, Turnen, Volleyball sowie dem Sportabzeichen gewürdigt, die Sportler erhielten die Auszeichnungen durch ihre jeweiligen Abteilungsleiter. Zwischen den Ehrungen gab es verschiedene Auftritte wie Vorführungen der Gruppe „Rhythmische Gymnastik“ und eine Darbietung im Geräteturnen.

Kommentare