Dieb klaut Party-Einnahmen

+
Fassungslose Gesichter beim Alfred-Delp-Abiparty-Komitee: Unbekannte Täter haben die fest eingeplanten Einnahmen gestohlen.

Dieburg (db) ‐ Eigentlich sollte es ein unterhaltsamer Freitagabend werden. Eine Party für junge Leute, die Spaß haben und ganz nebenbei dabei helfen, den Abiturball der Alfred-Delp-Schule im nächsten Jahr zu finanzieren. Doch alles kam ganz anders. Ein noch unbekannter Täter raubte die kompletten Party-Einnahmen. Der Diebstahl wurde bereits zur Anzeige gebracht.

Wie die Polizei Dieburg bestätigt wird der Schaden auf eine Höhe zwischen 7 000 und 10 000 Euro beziffert. Grund für diese hohe Summe ist der gute Zulauf, denn die so genannte „Abiturballvorfinanzierungsparty“ (Vofi) zog mehr Publikum an, als von den Veranstaltern vermutet. Statt 600 strömten rund 1 000 Gäste in die Gutenberghalle und sorgten für ordentlich Umsatz. Und auch mehr Arbeit als gedacht: „Mit so vielen Leuten haben wir gar nicht gerechnet. Wir waren mit der Organisation vielleicht etwas überfordert“, sagt die 18-jährige Anna Krjukow. So kam es, dass kaum jemand der Verantwortlichen einen regelmäßigen Blick auf die Kasse werfen konnte. Zwischen 3 und 4 Uhr morgens soll der Täter zugeschlagen haben.

Das 15-köpfige Abipartykomitee ist entsetzt: „Damit wurde nicht nur uns, sondern dem ganzen Jahrgang geschadet“, sagt Patrick Krkotic vom Orga-Team. Die Alfred-Delp-Schüler appellieren an das Gewissen des Täters, das Geld anonym bei der Polizeistation in Dieburg abzugeben. Falls der Fall nicht zur Aufklärung führt, steht für die jungen Leute fest: „Dann müssen wir wieder eine neue Vofi-Party auf die Beine stellen. Der Abiball wird nächstes Jahr auf alle Fälle stattfinden“, sagt Tabea Wiese (18).

Für den entscheidenden Hinweis auf den oder die Täter bietet das Abipartykomitee eine Belohnung von 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dieburg unter 06071/9 65 60 entgegen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare