Haus Priska

Zum Zweiten: Richtfest im Herbst

+
Es wird geschafft am „Haus Priska“ – und diesmal geht es wieder in die Höhe.

Dieburg (eha)- Dass ein schon im Rohbau stehendes Großbauobjekt wegen Baumängeln bis auf die Bodenplatte wieder abgerissen wird, ist wohl einmalig in Dieburg: So geschehen beim Seniorenzentrum „Haus Priska“ auf dem alten Schlachthofgelände.

Das Pflegeheim, das die Mission Leben (Darmstadt) betreiben will, sollte schon Ende 2011 in Betrieb gehen. Jetzt wird es mit der Einweihung „März oder April 2013“ werden, wie es Gerhard Thiele, Geschäftsführer bei der Atic-Investconsulting (die Firma ist im Auftrag des Investors, Merkur-Immobilien, tätig), formuliert. Mit dem Richtfest sei im September oder Oktober zu rechnen, sagt Thiehle. auf Anfrage des DA.

Der Kostenrahmen für das gesamte Projekt „Priska“ liegt bei rund zwölf Millionen Euro. Bislang ist unklar, wie viel Schaden durch die Baumängel – der beauftragte Generalunternehmer hatte zu wenig Baustahl verwendet – entstanden ist. Zur Klärung sind immer noch Gerichtsverfahren anhängig.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare