Bundesstraße 26

Unfall mit fatalen Folgen: Polizei mit trauriger Neuigkeit

Bei einem Unfall auf der B45 bei Dieburg ist ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann war mit seiner Maschine in einer langen Kurve zu Fall gekommen. 
+
Bei einem Unfall auf der B45 bei Dieburg ist ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann war mit seiner Maschine in einer langen Kurve zu Fall gekommen. 

In einer Kurve der B26 bei Dieburg stürzt ein Motorradfahrer und verletzt sich schwer. Jetzt gibt es traurige Nachrichten.

  • Unfall auf der Bundesstraße B26 bei Dieburg (Kreis Darmstadt-Dieburg)
  • Ein Motorradfahrer aus Hanau stürzt und erleidet lebensgefährliche Verletzungen
  • Polizei veröffentlicht jetzt traurige Nachrichten

Update vom 29.04.2020, 12.10 Uhr: Der bei dem Unfall auf der Bundesstraße B26 bei Dieburg verunglückte Motorradfahrer aus Hanau ist am Dienstag (28.04.2020) in einem Krankenhaus verstorben. Das teilte das Polizeipräsidium Südhessen mit. 

Der 70 Jahre alte Motorradfahrer kam bei dem Unfall bei Dieburg mit seiner Maschine zu Fall und krachte anschließend in eine Leitplanke. Allem Anschein nach war er mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen. 

Schwerer Unfall auf B26: Motorradfahrer in Lebensgefahr - Komplikationen bei Rettung

Erstmeldung vom 21.04.2020, 15.26 Uhr: Dieburg – Bei einem Unfall auf der Bundesstraße B26 bei Dieburg ist ein Motorradfahrer aus Hanau* schwer verletzt worden. Nach Informationen dieser Zeitung mussten Rettungskräfte den Mann noch vor Ort wiederbeleben. Er kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Bei seiner Rettung gab es allerdings Komplikationen. 

Unfall bei Dieburg: Motorradfahrer aus Hanau verunglückt – Schwere Verletzungen

Der schwere Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Dienstagmittag (21.04.2020) gegen 13.20 Uhr auf der Auffahrt von der B45 auf die B26 bei Dieburg. In einer langgezogenen Kurve kam der Motorradfahrer aus Hanau mit seiner Maschine zu Fall und krachte in die Leitplanke. Vermutlich war er mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen, hieß es von der Polizei.  

Bei dem Sturz erlitt der 70-jährige Mann schwere Verletzungen. Sanitäter reanimierten ihn dem Vernehmen nach noch an der Unfallstelle. Demnach schwebte er kurzzeitig in Lebensgefahr. Eine Polizeisprecherin konnte dies auf Anfrage zunächst nicht bestätigen. Auch zum aktuellen Gesundheitszustand des Hanauers konnte sie keine Angaben machen. 

Unfall bei Dieburg Dieburg: Rettungshubschrauber kann verletzten Hanauer nicht transportieren

Ein herbeigerufener Rettungshubschrauber konnte den Motorradfahrer aus Hanau wegen dessen instabilen Zustands nicht abtransportieren. Stattdessen wurde der Mann mit einem Krankenwagen in eine nahe Klinik gebracht. 

Wegen des Unfalls sperrte die Polizei das Verbindungsstück zwischen B45 und B26 bei Dieburg für circa eine Stunde ab. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache laufen noch. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden an Motorrad und Leitplanke auf mehrere tausend Euro. 

Unfall bei Dieburg: Immer wieder Unglücke auf örtlichen Bundesstraßen

Immer wieder kommt es auf den Bundesstraßen, die an Dieburg vorbeiführen, zu schweren Unfällen. Manche dürften vielen in der 15.000-Einwohner-Stadt länger im Gedächtnis bleiben: Im November 2019 rutschte ein Mercedes bei einem Unglück ganze 200 Meter auf seinem Dach die B26 bei Dieburg entlang. Wie durch ein Wunder gab es nur zwei Leichtverletzte. Noch glimpflicher kamen die tierischen Opfer eines Unfalls bei Dieburg im Juli 2019 davon: Ein Schweinelaster geriet außer Kontrolle und jagte über die Leitplanke in eine Böschung. 

(ag)

Nur einen Tag nach dem tragischen Unfall mit einem Motorrad bei Dieburg, krachte es auch bei Langen. Ein Mann fuhr mit seiner Maschine in ein Auto. Schuld an dem Unglück hatten aber wohl die Fahrer beider Fahrzeuge nicht. 

Ab Montag werden in Hanau einige Schüler wieder die Schule besuchen. Dort gilt dann wegen des Coronavirus auch eine Maskenpflicht. Dafür sorgen sollen die Eltern der Schüler.

Ein Mann hat an einer Tankstelle in Dieburg seine Schreckschusswaffe gezogen und seinem Kontrahenten ins Gesicht geschossen. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion