Abweichung auch bei Bus

Bis zu acht Minuten später wegen Bauarbeiten

+
Eine Regionalbahn der Linie 75 auf der Fahrt nach Aschaffenburg beim Haltepunkt Hergershausen. Wegen Bauarbeiten fahren die Züge bis 10. April ein paar Minuten später ab.

Babenhausen/Dieburg - Die Bahn baut – und zwar auf der Strecke zwischen Darmstadt und Aschaffenburg. Ab dem heutigen Montag und bis voraussichtlich 10. April wird an der Oberleitung und den Gleisen gewerkelt.

Daher fahren die Züge der RB 75 in Richtung Aschaffenburg mit geänderten Abfahrtszeiten. Betroffen sind die Bahnhöfe Dieburg und Babenhausen sowie die Haltepunkte Altheim und Hergershausen. Die Züge fahren zwischen vier und acht Minuten später ab und deshalb kann es vorkommen, dass gewohnte Anschlüsse in Babenhausen an die Odenwaldbahn und in Aschaffenburg an die Verbindungen Richtung Würzburg nicht erreicht werden können. In Dieburg dagegen werden die Züge der Dreieichbahn nach Ober-Roden planmäßig wahrgenommen werden können.

Auch halten die Züge in diesem Zeitraum nicht in Darmstadt-Nord und Darmstadt-Kranichstein. Wie der RMV mitteilt, können für die ausfallenden Halte die Busse und Straßenbahnen des Stadtverkehrs Darmstadt benutzt werden. Die Züge der RB-Linie 75 beginnen und enden während der Bauarbeiten im Darmstädter Hauptbahnhof am Gleis 1. Dadurch ist zur Weiterfahrt Richtung Mainz und Wiesbaden ein Umstieg erforderlich. In der Richtung von Aschaffenburg nach Darmstadt sind keine Änderungen geplant.

Änderungen gibt es auch beim Busverkehr. Die Touren aus dem östlichen Landkreisgebiet mit den Linien K 55, K 56, K 85, 671, 672, 673, 674, 677, 681, 682, 684 und 693 muss aufgrund einer Baumaßnahme in der Landgraf-Georg-Straße in Höhe des Elisabethenstiftes in Darmstadt während der Osterferien ab dem heutigen Montag bis Samstag, 15. April, stadteinwärts ab dem Ostbahnhof eine Umleitung über die Pützerstraße und die Alexanderstraße fahren.

Es können damit von allen genannten Linien die Haltestellen „Elisabethenstift/Woog“, „Jugendstilbad“, „Schloß“ und „Luisenplatz“ nicht bedient werden. Als Ersatz werden die Haltestellen „Mathildenhöhe“, „Alice-Hospital“ und „Alexanderstraße/TU“ sowie eine zusätzlich eingerichtete Ersatzhaltestelle in der Zeughausstraße angefahren. (zwk)

Die genauen Abfahrzeiten der Bahn sind im Online-Fahrplan des RMV eingearbeitet. Außerdem gibt es Aushänge.

Parkplatzkampf im Großstadtdschungel

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare