Mit Drogen, aber ohne Führerschein

Schaafheim/Dieburg - Dass Drogen die Sinne vernebeln und vernünftige Entscheidungen verhindern, hat die Polizei in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wieder einmal registrieren müssen. Eine Zivilstreife kontrollierte einen Pkw in Schaafheim.

Die Beamten stellten fest, dass der 37-jährige Fahrer aus Schaafheim ohne Fahrerlaubnis unterwegs war und unter Drogen stand. Er musste mit zur Dienststelle nach Dieburg. Um sich von dort abholen zu lassen, rief er einen 20 Jahre alten Bekannten aus Schaafheim an. Auf der Wache angekommen, stellten die Polizisten fest, dass auch er offensichtlich Drogen konsumiert hatte. Seine Fahrerlaubnis war ihm wegen eines gleichen Vorfalls bereits entzogen worden. Letztendlich konnten die beiden von einer weiteren Person nach Hause gebracht werden. Diese habe einen Führerschein gehabt und keine Drogen genommen. (nkö)

Tödlicher Unfall auf der B45

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion