Arbeitsunfall

Elektriker stürzt durch Fensterbank

Dieburg (bl) - Bei der Installation von Überwachungskameras hat sich heute Morgen ein Mann schwer verletzt. Der Elektriker stürtze aus einem Fenster in die Tiefe.

Wie die Polizei mitteilt, hat sich ein 29-jähriger Mann bei einem Arbeitsunfall heute Morgen gegen 10.30 Uhr in der Benzstraße schwer verletzt. Der Elektriker ist bei der Installation von Überwachungskameras an einem Firmengebäude durch eine Fensterbank an einem Dachvorsprung gestürzt. Er fiel etwa fünf Meter in die Tiefe auf ein am Firmengebäude geparktes Auto.

Bei dem Sturz zog sich der Mann schwerste Verletzungen zu. Er wurde notärztlich behandelt und im Anschluss mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Lebensgefahr besteht derzeit nicht. Wegen der Landung des Rettungshubschraubers musste die Benzstraße teilweise gesperrt werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare