Glückstalermarkt, die 20.!

Beliebter Markt zur Weihnachtszeit in Dieburg öffnet die Pforten

+
Vorfreude auf den 20. Dieburger Glückstalermarkt und die Nachtwächter-Rundgänge (v. l.): Heinz Schirling, Maria Bauer (beide Heimatverein), Helmut Schelter, Edgar Gutmann, Theresa Ostner, Thomas Daum und Andrea Schelter (alle Gewerbeverein). 

Der Gewerbeverein gibt das Programm zum Jubiläum bekannt. Lokale Promiköche sind wieder dabei und samstags winken gleich zwei Gewinnchancen. Die Ausgabe der Glückstaler beginnt heute. 

Dieburg – Glückstalermarkt, die 20.! Wenn der Martinsmarkt ein paar Wochen rum ist und der Karnevalverein seine neue Kampagne eröffnet hat, wird es in Dieburg vorweihnachtlich. Nicht mehr wegzudenken aus der Adventszeit ist eben jener Glückstalermarkt des Gewerbevereins, der in diesem Jahr Jubiläum feiert. Seit zwei Jahrzehnten bereichert das Team um Marktmeister Helmut Schelter zusammen mit zwei Dutzend Gruppen und Vereinen das Dezember-Geschehen auf dem Marktplatz.

Essen, Trinken, Freunde treffen, auch Live-Musik oder den Erzählungen der prominenten Kartoffelsuppen-Köche lauschen: All das macht den Glückstalermarkt samt seiner heimeligem Atmosphäre inmitten des Budenrunds am Weihnachtsbaum aus. Hinzu kommt ein echtes Wir-Gefühl, das Marktmeister Schelter in jedem Jahr verspürt: Das Kernteam um seine Frau Andrea, Thomas Daum, Edgar Gutmann, Jürgen Hundertmark, Oliver Klümper, Renate Hensel und Glücksfee Sarah-Celina Wunderlich arbeitet nicht „nur“ mit 23 Dieburger Gruppen und Vereinen (siehe Infokasten) zusammen, sondern auch mit der Stadt. Die unterstützt den Gewerbeverein mit dem Aufstellen der Verkaufsbuden und des Baums, übernimmt dazu die Stromkosten. Der Heimatverein arbeitet seit Jahren ebenfalls mit dem Marktteam Hand in Hand, hat seine Nachtwächter-Rundgänge für Erwachsene und Kinder angekoppelt.

Wann aber passiert in diesem Jahr was? Die Glückstalermarkt-Tage des Jubiläumsjahrs 2019 sind der 29. und 30. November, der 6. und 7. Dezember, der 13. und 14. Dezember sowie 20./21. Dezember. Die Marktzeiten sind erneut freitags von 16.30 bis 22 Uhr und samstags von 11 bis 17 Uhr. Der „heimliche“ Star des Markts, die Glückstaler, werden ab dem heutigen Montag in rund 40 Dieburger Geschäften ausgegeben.

Das Glückstaler-Prinzip: In den teilnehmenden Betrieben aus Einzelhandel, Dienstleistung und Gastronomie erhält man pro zehn Euro Umsatz einen der begehrten gelben Chips, wobei der Glückstaler sogar schon zum 23.-mal ausgegeben wird (der Markt startete erst nach der Taler-Erfindung). Für fünf Glückstaler wiederum erhält man eine Karte, die ausgefüllt in die Verlosungen an den vier Glückstalermarkt-Samstagen (12 Uhr) einfließt. Erneut zieht Glücksfee Sarah-Celina Wunderlich Gutscheine und Sachpreise. Weitere Gewinne winken an den Samstagen auch um 14.30 Uhr: Dann zieht Theresa Ostner, Vorstandsmitglied des Gewerbevereins, Sofortgewinne. Diese Gutscheine müssen dann spontan bis 16.30 Uhr in der Dieburger Innenstadt eingelöst werden. Die Preise bei beiden Verlosungen haben einen Wert zwischen zehn und 100 Euro. Insgesamt bringt der Gewerbeverein erneut jeden Samstag 1 250 Euro unters Volk. Laut Schelter befinden sich übrigens 200 000 (!) Glückstaler im Umlauf. Wer noch Taler aus den Vorjahren hat: Sie besitzen weiter ihre Gültigkeit und können gegen die Karten für die Verlosung eingetauscht werden.

Der Gewerbeverein in Dieburg gibt das Programm zum Jubiläum bekannt. Lokale Promiköche sind wieder dabei und samstags winken gleich zwei Gewinnchancen. Die Ausgabe der Glückstaler beginnt heute. 

Marktmeister Helmut Schelter moderiert die Veranstaltung auch bei ihrer 20. Auflage und interviewt an den vier Freitagen ab 17.30 Uhr jeweils einen Prominenten. Diesmal kommen der dienstälteste Dieburger Nachtwächter Joachim Steinmetz (29. November), DJK-Vorsitzender Oliver Löw (6. Dezember), Fitness-Guru Heinz Kropp (13.) und für den Turnverein Marita Bahmer und Stefanie Hartmann (20.). „Zum Jubiläum haben wir bewusst auf lokale Persönlichkeiten gesetzt, auch wenn wir national bekannte Promis hätten kriegen können“, so Schelter.

Am 29. November eröffnet der Markt um 16.30 Uhr. Um 17.30 Uhr vereidigt Bürgermeister Frank Haus vor dem ersten Rundgang die Nachtwächter des Heimatvereins. Neben den vor allem kulinarischen Angeboten in den Hütten lockt Live-Musik: Am 30. November) spielen Blechbläser (11.30 Uhr) und singt um 14 Uhr der Chor der Gutenbergschule unter der Leitung von Tina Craß. Die Musikanten von St. Peter und Paul spielen am 7., 14. und 21. Dezember ab 11.30 Uhr. Am 7. Dezember singt ein Chor der Goetheschule, am 14. Dezember der evangelische Kirchenchor und am 21. Dezember der Frauenchor. Alle Samstags-Chorauftritt beginnen um 14 Uhr.

Darüber hinaus beschenkt am 7. und 14. Dezember der Nikolaus ab 11.30 Uhr die Kinder, schwebt zum Abschluss am 21. Dezember um 15.30 Uhr Engel Evi ein. Am selben Tag findet schon um 13 Uhr die gemeinsame Weihnachtsansprache des katholischen Pfarrers Alexander Vogl sowie des evangelischen Pfarrers Dieter Schmidt (13 Uhr) statt.

VON JENS DÖRR

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare