Bildung

Dieburg: Goetheschule startet mit Abschlussklassen

+
Ab Montag gehen wieder mehr Schüler an der Goetheschule in Dieburg zum Unterricht, statt von zuhause aus zu arbeiten.  

Ab Montag gehen wieder mehr Schüler an der Goetheschule in Dieburg zum Unterricht. 

Dieburg – An der Dieburger Goetheschule, eine kooperative Gesamtschule, soll ab diesem Montag, 18. Mai, „jeder Schüler, jede Schülerin innerhalb der kommenden beiden Wochen einmal die Schule besuchen“, wie Direktor Christof Maruschka erläutert.

Das Konzept sieht vor, dass in der letzten Maiwoche die Abschlussprüfungen der 9. und 10. Klassen der Mittelstufe geschrieben werden. Diese Abgänger haben danach keinen Unterricht mehr, und es gibt mehr Raum und Lehrer für die restlichen Jahrgänge. Ab Juni sollen also jeweils zwei Jahrgänge pro Tag sogenannten Präsenzunterricht haben. Das macht für jeden Schüler etwa acht Unterrichtstage in der Schule bis zu den Sommerferien.

Das ausgeklügelte Konzept der Dieburger Sekundarstufe I sieht vor, dass die Schüler jahrgangsweise kommen und in zwei Blöcken jeweils drei Stunden Unterricht haben (8 bis 11 und 10 bis 13 Uhr). Die Klassen werden in zwei oder drei Gruppen aufgeteilt, um die Regeln zu Gruppengröße und Abstand einzuhalten.  

re

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare