Traditionelle Blaufärbertage

Dieburg macht schon wieder blau

+

Dieburg - Am Ostersonntag, 16. April, veranstaltet das Museum Schloss Fechenbach Teil zwei seiner traditionellen Blaufärbertage.

Von den Mitarbeitern des Museums – hier Lothar Lammer (links) – werden die einzelnen Arbeitsgänge dieses alten Handwerks vorgeführt, die zur Herstellung der leuchtend blauen Stoffe mit den weißen Mustern erforderlich sind. Die Besucher können selbst kleine Tücher bedrucken und mitnehmen. Auf einem kleinen Blaudruckmarkt, bestückt mit Produkten der über 300 Jahre alten Blaudruckwerkstatt Cordula Reppe aus Pulsnitz, können Stoffschalen, Kissenbezüge, Decken und Eierwärmer erworben werden. Die Handwerksdemonstrationen finden noch an den beiden nächsten Sonntagen jeweils von 14 bis 17 Uhr statt. Am Ostersonntag wird als besondere Attraktion von 11 bis 13 und von 16 bis 17 Uhr eine Eiersuchaktion für Kinder angeboten. Darüber hinaus lohnt der Besuch der neuen Sonderausstellung „Bilder einer Stadt – Dieburger Ansichten im Auge des Betrachters“. Der Museumseintritt beträgt 3 Euro. Das Café im Schloss ist während des Oster-Wochenendes geöffnet.

Bilder: Schlossgartenfest in Dieburg

www.museum-schloss-fechenbach.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare